p 02371 / 94 89 - 0

Information für unsere Kunden:

Ab 1.1.2018 werden auf der ZEA keine Abfälle mehr angenommen

info@zea-iserlohn.de

Slide background
Slide background

Die ZEA Zentrale Entsorgungsanlage Iserlohn

Die ZEA Zentrale Entsorgungsanlage ist ein modernes Verwertungs- und Recyclingzentrum für flüssige Abfallstoffe aus Industrie und Handwerk. In sieben Verwertungsmodulen werden jährlich bis zu 60.000 m³ Abfall behandelt.

Dabei ist es der eigene Anspruch der ZEA, eine möglichst hochwertige Verwertung anzubieten. Das selbst gesteckte Ziel lautet: Verwertung statt Deponierung. Bis zu 90 % der angelieferten Abfälle werden demnach bestmöglich verwertet. Dazu bietet die ZEA Iserlohn zahlreiche innovative Recyclingverfahren an, mit denen wertvolle Rohstoffe aus den Abfällen zurückgewonnen und wieder nutzbar gemacht werden.

Vor mehr als 40 Jahren ursprünglich als Dienstleister für die regionale Wirtschaft gegründet, bedient die ZEA Iserlohn heute Kunden aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland. Möglich wurde dies durch den vollständigen Neubau, der in den Jahren 2002 bis 2004 vollzogen wurde.

Durch die mehr als 9 Millionen Euro teure Baumaßnahme entstand eine der modernsten chemisch-physikalisch-biologischen Anlagen zur Behandlung flüssiger Abfälle in ganz Europa.